bia-nuernberg.de
Die BIA ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Sie will einen freiheitlich-demokratischen deutschen Rechtsstaat durchsetzen
Wir werden den Niedergang unserer Stadt beenden!

30.03.2016

Lesezeit: etwa 1 Minute

"Verwarnung" für Verdi-Göppner

Aufgrund einer Strafanzeige der BIA-Stadträte Fridrich Luft und Ralf Ollert, sowie der Geschäftführerin Nicole Kopp, wurde gegen den Bezirksgeschäftsführer der Gewerkschaft verdi - Mittelfranken, Jürgen Göppner, wegen "Beleidigung" ermittelt.

Das Verfahren ist jetzt gegen die Auflage einer Zahlung von 250 Euro von der Staatsanwaltschaft eingestellt worden. Mit diesem Schuldeingeständnis hat der verdi-Funktionär eine weitere Verfolgung, bzw. einen Strafprozess, verhindert.
Hintergrund war eine beleidigende und diskriminierende Äußerung gegen die BIA-Vertreter anlässlich einer Stadtratssitzung am 17.6.15, wo diese mit dem Geruch von "brauner Scheiße" in Verbindung gebracht wurden.

Eine derartige Äußerung dürfte der volksfeindliche verdi-Funktionär wohl nicht mehr äußern, will er nicht endgültig straffällig werden.
Die BIA-Stadträte haben damit auch wiederum deutlich gemacht, dass sie sich nicht ungestraft beschimpfen lassen. Sie werden auch weiterhin konsequent gegen Diskriminierung und Volksverhetzung vorgehen, sowie ihren Auftrag als Volksvertreter im Nürnberger Stadtrat mit Nachdruck weiter ausüben und sich davon auch nicht abhalten lassen.

BIA Stadtrat Ralf Ollert

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: