bia-nuernberg.de
Die BIA ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Sie will einen freiheitlich-demokratischen deutschen Rechtsstaat durchsetzen
Wir werden den Niedergang unserer Stadt beenden!

29.09.2016

Lesezeit: etwa 1 Minute

Nürnbergs Oberbürgermeister Maly: "Zuwanderung und Integration kostet Geld"


"DAS GEHT ALLES, DAS SCHAFFEN DIE KOMMUNEN ALLES. DAS KRIEGEN WIR HIN, DAS KOSTET ABER GELD"
(Q: Fazit u. Schlussbemerkung der Rede des U. Maly während des  Bayerischen Städtetages 2016  "Zuwanderung u. Integration")

Stadtratssitzung Nürnberg 28.09.2016: In Nürnberg soll 2017 die GRUNDSTEUER A u. B  sowie die GEWERBESTEUER  'angepaßt' werden...    Sowas blödes wird unsere Bürgerinitiative-A natürlich komplett ablehnen (!) 

Kommentar:

Natürlich kann man mit Geld fast alles regeln. Wenn man für Einzelne oder ganze Sippen vom Sozialamt bezahlten und in der Regel  guten Wohnraumschafft sowie Sozialleistungen ausbezahlt, sind die "Menschen, die zu uns gekommen sind" meistens zufrieden und erst einmal "ruhiggestellt". Vorausgesetzt es handelt sich nicht um Veranlagungs-Kriminelle oder Terroristen (-Schläfer).
Die Frage ist nur, ob wir zulasten unseres Sozialsystems hunderttausende von überwiegend Wirtschaftsflüchtlingen oft
lebenslang alimentieren wollen und müssen?. Darunter viele Zuwanderer, deren Auffassungen und Lebensweisen nicht mit unserern kompatibel sind.
Bereits jetzt gibt es monatlich rund 10 000 Arbeitslose mehr durch die "Flüchtlinge" und die wenigsten sind in den deutschen Arbeitsmarkt integrierbar.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
54.156.92.243
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: